Events Running

2. Baustellenstrongman: Kalt und hart, eben echt «strong»!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der 2. Baustellen Strongman ist vorbei: Der letzte Sonntag im Oktober 2017 zeigte sich für die rund 100 Läuferinnen und Läufer von einer rauen Seite. Der einzigartige Lauf durch eine der zur Zeit grössten Strassenbaustellen der Schweiz verlangte den Sportlerinnen und Sportler aus der ganzen Schweiz und dem benachbarten Deutschland alles ab. Einhelliges Urteil der Teilnehmenden: «Nass, kalt, hart – und die Treppen haben uns neben den Hindernissen echt den Zahn gezogen.»

Abgekämpft lagen sich die Läuferinnen und Läufer nach einer oder zwei anstrengenden Runden in den Armen. Die Strecke hatte es neben dem besonderen Erlebnis Baustelle auch aus sportlicher Perspektive in sich. Ein eiskaltes Wasserbecken (gesponsert vom Fitnesscenter Baden) gleich zu Anfang zog Energie aus den Muskeln und machte «schwere Beine». Die wurden dann am dieses Jahr deutlich längeren «Cliffhanger» (gesponsert von Sterk Cine AG Baden) nicht leichter: Am lehmigen Abhang waren gleich mal rund 90 Höhenmeter zu bewältigen, um diese gleich wieder zu verschenken. Am Limmatufer entlang kam dann die nächste Herausforderung. Rund 100 Treppenstufen hoch in die Badener Altstadt, brennende Schenkel inklusive. Über die Kisten der Swisscom, über Bierfässer (gesponsert Mr. Pickwick-Pub), durch den Rauchtunnel und die gewässerte Kriechpassage der Feuerwehr (gesponsert Stützpunktfeuerwehr Baden) und über eine Hobelbank (gesponsert von Peterhans Schibli) ging’s dann weiter durch die Altstadt, um dann das Holzlabyrinth der Schreinerei Egloff (gesponsert von Schreinerei Egloff)zu überwinden und dann rund weitere 150 Treppenstufen zum Schloss Stein (gesponsert von Citycom Baden) unter die Laufschuhe zu nehmen. Von dort führte dann die Laufstrecke wieder durch die Baustelle – ziemlich indirekt – zum Ziel. Wer sich zwei Runden vorgenommen hatte, wiederholte die Strapazen.

Tja, und dann gab’s für alle hungrigen Athleten Pasta und vino rosso von Giuseppe Parente (Il Cavallino Weinimport), oder ein kühles Bier aus der legendären Badener Moonlight-Bar, die ihren Betrieb ausnahmsweise auf den helllichten  Tag verlegt hatte. Urs Grieder und sein Team kündigen an: Am 19. August zur Eröffnung des neu gestalteten gibt es am Festwochenende einen weiteren Höhepunkt, nämlich die 1. Auflage einer neuen Strongman-Serie in der Stadt Baden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.